Winterlandschaft Kopfstetten Kaiseradler (Foto: Kovacs) Winter Sonnenuntergang Schloss Eckartsau im Winter Reh beim Wasser Winter in Wagram Winter - Anhänger - Schnee Brücke im Schlosspark Winter in Witzelsdorf Eingang Schloß Eckartsau im Winter
< Neuigkeiten

Sanierung und Umbau des Amtsgebäudes

Sehr geehrte Damen und Herren!

Wie bereits bei den Dorfstammtischen und in den Gemeindenachrichten angekündigt, wird das Amtshaus in Eckartsau thermisch saniert und im Zuge dessen auch die Amtsräume an heutige Anforderungen angepasst.

Nun ist es soweit! Am Montag, dem 23. Sep. 2013 beginnen die Bauarbeiten. Aufgrund der umfangreichen Umbaumaßnahmen in den Amtsräumen wird für die Bauzeit das Gemeindeamt der Marktgemeinde Eckartsau in die Außenstelle Kopfstetten verlegt. Leider ist es während der Übersiedlung am 20. und 23. Sep. 2013 nicht möglich, den gewohnten Bürgerdienst aufrecht zu erhalten (kein lnternetzugang, keine Telefonie). Die Parteienverkehrs- und die Amtsstunden am Freitag, den 20. Sep. 2013 und am Montag, den 23. Sep. 2013 entfallen daher.

Die Außenstelle Kopfstetten finden Sie in 2305 Kopfstetten 12 (Eingang straßenseitig, hinter dem Wartehäuschen). Leider ist es nicht möglich, alle Akte und Unterlagen in die doch deutlich kleinere Außenstelle Kopfstetten mitzunehmen. Ich ersuche daher schon jetzt um Ihr Verständnis und Ihre Geduld, dass es vereinzelt dazu kommen kann, dass Akte erst aus dem Archiv in Eckartsau geholt werden müssen, bevor sie weiter besprochen oder bearbeitet werden können. Bitte beachten Sie auch die geänderten Parteienverkehrszeiten während der Umbauphase:

PARTEIENVERKEHRSZEITEN AB 24. SEP. 2013
Dienstag, Donnerstag und Freitag von 07.00 bis 12.00 Uhr
Dienstag (ausgenommen schulfreie Tage) 16.00 bis 19.00 Uhr


Die Sprechstunden des Bürgermeisters bleiben unverändert:
Freitag von 08.00 bis 12.00 Uhr Jeden 1. Dienstag im Monat (ausgenommen schulfreie Tage) 18.00 bis 19.00 Uhr

Die Sanierung und der Umbau des Amtshauses in Eckartsau werden voraussichtlich bis Ende Dezember 2013 fertig gestellt sein. Die Information über die Rück-Übersiedlung und die Aufnahme der gewohnten Parteienverkehrszeiten werden Ihnen gesondert zugehen. Ich ersuche um Ihr Verständnis und verbleibe Mit freundlichen Grüßen
Der Bürgermeister